Do, 14.07.05, Jugendstadion Düren:
GFC Düren - ALEMANNIA II 2:1
Breuer - Jörres, Bastian (26. Broichhausen), Tob. Kalscheuer, Slomka (34. ?), Sabacinski - Rivera Cerezo (29. Kruth), Niewiadomski, Mertens, Th. Kalscheuer - Lenneper
(Trainer: Jung)
Pauly - Schippers, Henseler, Prüter, El Hammouchi - Balaban (33. Zitzen), Putzier (18. Emonts), Brüggemann, Kekilli (22. Popova) - Heller, Rentmeister
(Trainer: Emmerling)

Zuschauer: 150
Gelb: Balaban

1:0 Th. Kalscheuer (12.)
2:0 Lenneper (17.)
2:1 Heller (40.)



Auch im zweiten Spiel des Blitzturniers bei Schwarz-Weiß Düren gab es ein Wiedersehen mit fünf ehemaligen Alemannen. Neben Oberliga-Torschützenkönig Tobi Lenneper stehen seit dieser Saison auch Mario Broichhausen, Kevin Kruth und Christian Boes beim von Jörg Jung trainierten GFC unter Vertrag.
Eine Viertelstunde nach den 45 Minuten der Alemannia gegen Westwacht hatte es der ausgeruhtere Ligakonkurrent zunächst nicht allzu schwer mit unserer Mannschaft. Tobi Lenneper kam gegen zwei Aachener zu einer Flanke aus dem Stand, die Thomas Kalscheuer per Kopf zum 1:0 verwertete. Lenneper selbst nach Steilpass von Tom Bastian besorgte den zweiten Treffer und vergab wenig später etwas überheblich die Chance zum 3:0. Nachdem Marcel Heller fünf Minuten vor Schluss einen Sololauf zum 2:1 abschloss, wurde es noch einmal eng, aber es blieb beim 2:1. Janosch Emonts von Blue Star Gemmenich kam in der letzten halben Stunde zu seinem ersten Einsatz für die Alemannia.
Nach den beiden Niederlagen stand die Alemannia als Gruppenletzter fest und wird somit (nach der gezeigten Leistung zurecht) nicht an der Endrunde am Sonntag teilnehmen. Das nächste Spiel findet nächsten Mittwoch um 19:30 Uhr in Neu-Lohn gegen Borussia Freialdenhoven statt.

Zurück