Sa, 21.06.52:
SG Düren 99 - ALEMANNIA 2:2 (0:0, 1:1) n.V.
Esser - Franzen, Krämer, Böhm, Mattelé, von Czerniewicz, Stollenwerk, Nolden, Münchhalfen, May Heinrichs - Coenen, Metzen - Derwall, Gärtner, Neuser - Dziwoki, Gawell, Jansen, Pfeiffer, Schütt
(Trainer: Lindemann)

Zuschauer: 7500

0:1 Dziwoki (86.)
1:1 May (90.)
1:2 Derwall (97.)
2:2 Mnchhalfen (117.)

"Auf der Dürener Westkampfbahn entspann sich ein Pokalspiel, das Düren unter keinen Umständen verlieren wollte. [...] Das Spiel wurde vor einer Rekordzuschauermenge - nämlich 7000 bis 8000 umsäumten die Dürener Kampfbahn - ausgetragen und gefiel ob der großen Einsatzfreudigkeit un der tempogeladenen Auseinandersetzung bis zur letzten Minute."
(Ferdi Wiebecke)

Zurück