So, 18.10.20, 15:30 Uhr, neuer Tivoli:
ALEMANNIA - FC Schalke 04 II 0:0 (0:0)
Mroß - Garnier, Müller, Heinze, Galle - Uchino, Rakk (89. Zahnen) - Blumberg, Bösing (59. Arifi), Batarilo (81. Boesen) - Dahmani (90+1. Dervisevic)
(Zelic / Vollmerhausen)
Zadach - Becker, Lübbers, Awassi (73. Matriciani), Ezeh - Flick - Weschenfelder-Scienza (80. Candan), Boujellab, Idrizi, Berisha (63. Schuler) - Fesenmeyer (63. Hoppe)
(Ahlers - Kaparos, Kyerewaa / Fröhling)

Zuschauer: 500 (ausverkauft; ca. 5 aus Schalke)
Schiedsrichter: Marx (Brühl)
Gelb: Galle, Uchino, Garnier, Rakk - ?, Berisha, Idrizi




Ihr viertes Heimspiel in Folge bestritt die Alemannia gegen Schalke II. Die spannendsten Fragen waren wie gehabt ob neue Corona-Verdachtsfälle eine Austragung verhindern würden und wieviele Zuschauer zugelassen würden. Zum Saisonauftakt waren es 300, Anfang Oktober mit genehmigtem Hygienekonzept mehrere Tausend. Nach steigenden Fallzahlen wurden kurz vor dem Spiel gegen RWO aus 1,50m Abstand 2m, und die Partie musste nach einigem Hin und Her als Geisterspiel stattfinden. Mit angepasstem Sicherheitskonzept durften es dieses Mal nach erneutem Hin und Her 500 sein, die unter Dauerkartenbesitzern und Sponsoren ausgelost wurden. Neu war neben der durchgehenden Maskenpflicht aus das strikter als zuvor durchgesetzte Gesangsverbot, das für eine traurige Atmosphäre sorgte.
Dahmani begann bei der Alemannia anstelle von Boesen, außerdem verletzte sich Hackenberg beim Warmschießen und wurde durch Rakk ersetzt. Uchinos Schuss wurde abgeblockt, Dahmani traf den Ball nicht richtig, Weschenfelder schoss abgefälscht drüber, aber die großen Chancen blieben aus. Dahmanis Flanke ging zwischen Torwart und Torlinie am Tor vorbei, Weschenfelder schoss freistehend weit drüber, Garnier klärte eine Hereingabe, dann wieder Dahmani links vorbei, Mroß hielt gegen Idrizi, und schließlich köpfte Schuler in der Nachspielzeit drüber.
Den beiderseitigen Torschussqualitäten entsprechend blieb es beim 0:0, für die Alemannia nach der Auftaktniederlage immerhin das fünfte ungeschlagene Spiel.

Zurück