So, 16.02.08:
Cölner FC 1899 - ALEMANNIA 1:5 (0:1)
A. Pauly - Reiff, Raffenberg - Ludwig, Rheindorf, Kuhl - Esch, Cl. Pauly, Bauwens, Heyden, Schwellenbach I Segnitz - M. Breuer, Riechert - J. Boeven, Roolf, Essers - Schneiders, Leussler, H. Wollgarten, J. Wesché, K. Baurmann

Zuschauer: u.a. 20 aus Aachen
(Unterbrechung nach 13 Spielminuten wegen starken Regens)

0:1 Essers (ca. 40.)
0:2 Leussler (50.)
0:3 H. Wollgarten (60.)
0:4 Leussler
0:5 Schneiders
1:5

"Versetzen wir uns einmal um 2 Tage zurück. Gabs da einen einzigen unter uns, der bestimmt annahm, wir würden K.F.C. schlagen? Ich glaube keinen! [...] Dass K.F.C. keinen guten Tag hatte, kann unsere Siegesfreude nicht beeinträchtigen. Sein Spiel litt vor allem darunter, dass er schon beim Antreten den Sieg in der Tasche zu haben glaubte. So konnte es eintreffen, dass der erste Sieg, den Alemannia über K.F.C. errang, für diesen die schwerste Niederlage bedeutet, die er jemals auf seinem Platze erlitten hat."
(Josef Emunds)

Zurück