So, 15.12.40:
ALEMANNIA - SVS Merkstein 0:3 (0:0)
Gilliam - Gummer, Tiebes - Günkel, Dollmann, Palmen - Groenemeyer, Reiß, Golzheim, Kölling, Knops

0:1 Heinen (57.)
0:2 Funk (59.)
0:3 Funk

"Nachdem mit 0:0 gewechselt worden war, drängten die Unsern ihre Gegner auf einen Raum von 50:50 Meter zusammen, ohne zu bedenken, wie sehr sie damit den anderen die Aufgabe erleichterten und sich die eigene erschwerten; denn die Streiffelder, die wohl kaum mit einem Sieg gerechnet hatten, konnten sich nun darauf beschränken, die Bälle einfach in die Gegend zu pfeffern, wähernd unsere Stürmer sich vergebens abmühten, durch das Gewühl von feindlichen und eigenen Spielern das Tor zu treffen. Meistens waren wohlgezählte 21 Leute in der gegnerischen Hälfte versammelt, die meisten natürlich in unmittelbarer Nähe des Tores!"
(Josef Emunds)

Zurück