Sa, 13.05.17:
ALEMANNIA - Schalke 04 II 3:2 (2:1)
Depta - Khalil Mohammad, Propheter, Löhden, Winter - Pütz, Staffeldt (61. Ernst), Hammel (73. Fejzullahu), Dowidat (58. Mohr), J.L. Mickels - Gödde
(Sprint - Kucharzik, Kühnel, Suzuki / Kilic)
Algermissen - Bitter, Wagner, Dragon, Schley - Pachonik (88. Neumann), Boyamba (88. Mauersberger), Touré (46. Bohnert) - Plechaty, Klingenburg, Krohne
(Hülsmann - Dum, FieŠer, Faletar / Cinel)

Zuschauer: 5600 (ca. 40 aus Schalke)
Gelb: Ernst - Pachonik

1:0 Staffeldt (9.; Foulelfmeter)
2:0 Löhden (16.; Dowidat)
2:1 Krohne (38.)
2:2 Boyamba (57.)
3:2 Propheter (85.; Löhden)




Zum letzten Heimspiel der Saison empfing die Alemannia die Zweite von Schalke. Vor dem Spiel wurden mit Nagel, Sprint, Dowidat, Ernst, Löhden, Odagaki, Rüter und Staffeldt die acht Spieler verabschiedt, deren Abgang bereits feststand.
Plechaty scheiterte in der Anfangsphase alleine vor Depta, fast im Gegenzug wurde Staffeldt von Wagner gefoult und verwandelte den Elfmeter selbst zum 1:0. Nach einer Viertelstunde köpfte Löhden nach Ecke von Dowidat das 2:0. Nach Flanke von Wagner köpfte Krohne das 2:1, zwei Minuten später köpfte Plechaty an die Latte.
Das mittlerweile verdiente 2:2 besorget dann wieder per Kopf der am langen Pfosten völlig freistehende Boyamba nach Flanke von Pachonik. Fünf Minuten vor Schluss schlug Mohr eine Ecke auf den Kopf von Löhden, der Ball wurde auf der Linie abgewehrt, aber Propheter setzte zum 3:2 nach.
Nach vier Niederlagen aus den ersten acht Heimspielen der Saison blieb die Alemannia in den letzten neun Heimspielen ungeschlagen und ist außerdem seit insgesamt elf Spielen ohne Niederlage.

Zurück