So, 13.01.57:
ALEMANNIA - Preußen Dellbrück 9:1 (2:1)
Schiffer - Metzen, Coenen - Richter, Jansen, Krämer - Vigna, Böhm, Martinelli, Pfeiffer, Roßbach
(Trainer: Knöpfle)
Esser - Schumacher, Frantzen - Meihs, Löring, Wimmer - Schlömer, Weilandt, Schemmerling, Lorenz, Grandrath
(Trainer: J. Schmidt)

Zuschauer: 5000

1:0 Vigna (17.)
1:1 Lorenz (22.)
2:1 Jansen (24.; Foulelfmeter)
3:1 Martinelli (54.)
4:1 Böhm (57.)
5:1 Krämer (63.)
6:1 Martinelli (67.)
7:1 Böhm (76.)
8:1 Martinelli (87.)
9:1 Böhm (89.)



(Fotos: Der Fußball-Sport)



(Foto: NRZ)



(Fotos: kicker)

"Dellbrück zeigte in der ersten Viertelstunde das einwandfrei bessere Spiel. Vor allem war der Kampfgeist unübertrefflich. Dellbrück stürmte mit 6, 7 Mann, und war - wenn nötig - mit 8 Mann wieder in der Deckung. Es war allerdings eine Frage der Zeit, wie lange die Mannschaft das bei dem tiefen Boden aushalten würde. [...] Dellbrück wurde nach und nach das Opfer seines großen Einsatzes. Die Kräfte ließen merklich nach, und Martinelli, Böhm und Krämer erzielten Tor auf Tor."
(Karl Bayer)

Zurück